Sächsischer Gründerpreis: Nach dem ersten Jahr sind wir Top 3 in Sachsen!

Nachdem wir 2019, wenige Tage vor unserer Gründung, unerwartet den Publikumspreis beim sächsischen Gründerpreis gewannen, haben wir 2020 zum 20. Jubiläum des Sächsischen Gründerpreises wieder Anlauf genommen. Dieses Jahr wollten wir nicht nur das Publikum, sondern auch die Fachjury von der Innovationskraft unseres Unternehmens und dem großen Marktpotenzial überzeugen. Tatsächlich sind wir in der ersten Wertungsrunde bei einer Rekordteilnahme von 126 Startups unter die Top15 gekommen. Damit hatten wir die Gelegenheit, unsere Idee noch einmal persönlich vor der Jury vorzustellen und einen Imagefilm zu drehen.

Am 8. Juli 2020 fand dann die Innovationskonferenz mit der Prämierung der Top 3 statt - aufgrund von Covid-19 erstmals als Online-Event mit ausschließlich den nominierten Teams vor Ort. Gemäß unserer pathologisch-optimistischen Grundeinstellungen haben wir die Chance genutzt und ein firmeninternes Public-Viewing-Event anlässlich unseres ersten Peerox-Geburtstag mit allen Peers organisiert.

Während also Markus und Andre in der Dresdner Messe die Preisverleihung durch Martin Dulig (Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr des Freistaats Sachsen) und Marina Heimann (Geschäftsführerin FutureSax) vor Ort verfolgten, haben die mittlerweile 11(!) anderen Peers in unserem Peero im RoboLab ein leckeres Abendessen vorbereitet und sich warmgefeiert.

An verschiedenen Orten, aber doch gemeinsam, bejubelten wir den 3. Platz unserer jungen Peerox. Wieder zurück im Büro haben dann alle zusammen bis tief in die Nacht gefeiert und die verrückten letzten zwölf Monate Revue passieren lassen. Ein tolles erstes Jahr, ein großartiges Team und ungebrochene Neugier machen Vorfreude auf die nächsten gemeinsamen Schritte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren